Navigation
Lungenkrebszentrum Bonn/Rhein-Sieg

Schmerztherapie

Die Schmerztherapie verhilft Patientinnen und Patienten zur größtmöglichen Schmerzfreiheit. Schmerzen können nach Operationen vorübergehend bestehen. Dauerhafte chronische Schmerzen können verschiedene Ursachen haben.

Die schmerztherapeutisch erfahrenen und ausgebildeten Ärztinnen und Ärzte des Lungenkrebszentrums Bonn/Rhein-Sieg betreuen Krebspatienten während ihrer stationären Behandlung und auch nach Entlassung aus dem Krankenhaus. Somit wird eine kontinuierliche Schmerztherapie sichergestellt.

Bei operativer Entfernung des Lungenkrebses erfolgt die Schmerztherapie mittels einer patientenkontrollierten epidularen Anästhesie. Diese wird durch eine medikamentöse Schmerztherapie komplettiert. Diese Kombination sichert die gute Wirksamkeit der Schmerztherapie und schützt das Herz optimal vor negativen Einflüssen durch ein zu hohes Schmerzniveau.

Weitere Informationen

Dr. Holger Wienzek, D.E.S.A.
Chefarzt Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie
Tel. (0228) 6481-361
E-Mail senden